fbpx

COACHINGSZENE » Hans Hoffmann – der Synapsenflüsterer zur Suchtbefreiung

Meine Coach Story

Ich bin Hans Hoffmann – der Suchtcoach Clean & Free.

Ich sehe Sucht nicht als Krankheit, sondern als eine Gewohnheit, die man verlernen kann.

Der Start für Ihr neues Leben ohne Sucht!

Mit meinem CLEAN AND FREE® Programm bin ich die Top-Adresse für die ultimative, sanfte Suchtbefreiung von Alkohol, Drogen und Medikamenten. Mein weltweit einzigartiges Verfahren befreit Betroffene in wenigen Tagen körperlich und mental von ihrer Sucht. Mehr als 4000 Personen haben mit clean & free bisher ihr Leben wieder in den Griff bekommen können.

Die fortschrittliche Vorgehensweise mit extremer Therapieverkürzung ist eine Revolution gegenüber den althergebrachten Langzeit-Suchttherapien – bildlich vergleichbar mit der Schnelligkeit einer E-Mail gegenüber der Zustellung von Briefen durch eine Postkutsche.

Clean and free® steht als Marke für Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Professionalität, Qualität und Resultate. In meinem Programm brechen wir alle Klischees der Suchtbehandlung. Denn nichts verändert nachhaltiger, als die Behandlung der Ursache, statt der Symptome.

In meinen nachfolgenden Publikationen erfahren Sie mehr über mich als Person, mein Programm und warum, ich mich als „Synapsenflüsterer“ bezeichne.

Herzlichst,

Ihr Hans Hoffmann

Möchtest du deine persönliche Coach Story erzählen? Egal ob Coach oder Coachee – alle Coach Stories sind hier herzlich willkommen.

Weitere Coach Stories lesen

Unsere Coaches geben dir hier einen Einblick in ihre ganz persönliche Coach Story. Viel Spaß beim Entdecken!

Anno Lauten – Ich wollte Rockstar werden

„Vor langer Zeit machte ich mich auf die Suche nach Ausbildungsmöglichkeiten für meine Stimme. Das war im Jahre 1984 und im Bergischen Land. Weit und breit gab es allenfalls Kirchenchöre und klassischen Gesangsunterricht. Was ich wollte: Rockstar werden. Ich musste mir … „

mehr lesen

Stephan Möritz – Oder soll er doch Diätkoch werden?

„Als geborener Zweifler stellte ich mit 16 Jahren die Frage nach einer sinnvollen Betätigung oder Berufung. Zur Klärung dieser Frage war damals das Berufsinformationszentrum in Berlin meine erste Wahl. Der Multiple-Choice-Test wies mich auch gleich als „Diät-Koch“ aus. Vor diesem Hintergrund … „

mehr lesen

Isabel Zadra – Mein Weg zum Life Coach

„Dieser Prozess ist keiner klaren Linie gefolgt. Ursprünglich habe ich Hotelfachfrau gelernt und auch lange in diesem Beruf, in dieser Branche gearbeitet. Nachdem ich schon immer sehr viel Interesse an Anthropologie, Psychologie, Philosophie und den Menschen an sich hatte, habe ich … „

mehr lesen