fbpx

COACHINGSZENE » Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Coachingszene.de ist ein gemeinsames Projekt von den Einzelunternehmen: Frances Tscheu, Jahnallee 4, 04109 Leipzig und Stefan Arnold, Jahnallee 4, 04109 Leipzig, nachfolgend „Coachingszene“ genannt.

Coachingszene betreibt eine Video-Präsentationswebseite für Coaches, auf der sich Unternehmen im Berufssegment „Coaching“ und „Trainer“ (Einzelunternehmen, Personengesellschaften, juristische Personen), nachfolgend „Coach“ genannt, über eine Profilbox präsentieren können.

Die Profilbox umfasst folgende vom Coach an Coachingszene übermittelte Daten: Video, Name, Steckbrief und den Webseitenlink.

Kontakt:
Coachingszene.de
Frances Tscheu und Stefan Arnold
Jahnallee 4
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 69 700 726
E-Mail: kontakt@coachingszene.de

Für jede Nutzung von Coachingszene.de gelten die nachfolgenden Nutzungsbedingungen.

Geltungsbereich

Nachstehende AGB gelten für alle angebotenen Services von Coachingszene, die sich auf Coaches beziehen. Sie bilden die vertragliche Grundlage für sämtliche Leistungen, die Coaches durch Coachingszene in Anspruch nehmen. AGB der Coaches haben keine Bedeutung.

Vertragsabschluss und Gebühren

Ein Vertrag mit Coachingszene kommt zustande, wenn der Coach das Anmeldeformular ausfüllt und die damit verbundenen Basis-Daten (Name, E-Mail-Adresse) an Coachingszene für die Erstellung einer Profilbox übermittelt.
Durch die Anmeldung erwirbt der Coach, sofern nicht anders vereinbart, eine kostenpflichtige Dienstleistung. Die Tarifdetails werden im Anmeldeformular von Coachingszene angegeben.

Mit Veröffentlichung der Coaching-Profilbox, spätestens jedoch 2 Wochen nach Anmeldung beginnt die Abrechnung der Gebühren in der Höhe des gewählten Zahlungszeitraums (monatlich/ jährlich/ einmalig). Die Gebühren sind auch dann fällig, wenn die Coachingbox aufgrund fehlender Zuarbeit des Coaches noch nicht veröffentlicht werden konnte.

Anmeldung

Um den Service von Coachingszene zu nutzen, ist eine Anmeldung erforderlich.

Der Coach verpflichtet sich durch die Anmeldung, seine Profilboxdaten und Aussagen im Video wahrheitsgemäß anzugeben.

Es besteht kein Anspruch auf Annahme der Anmeldung. Coachingszene behält sich vor, die Anmeldung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Mitwirkung

Der Coach verplichtet sich, die für die Erstellung der Profilbox notwendigen Daten (Name, Video, Steckbrief, Webseitenlink) innerhalb von 30 Tagen über das von Coachingszene zur Verfügung gestellte Anmeldeformular und den kostenfreien Videotransferservice zu übermitteln.

Rechte an den Inhalten / Videos

Der Coach bleibt jederzeit Eigentümer seiner Daten (Profildaten, Video). Mit dem Upload bzw. dem Senden der Daten an Coachingszene, übermittelt der Coach lediglich die Nutzungsrechte an Coachingszene. Die Nutzungsrechteübertragung kann jederzeit wiederrufen werden. Mit Eingang des Widerrufs/ Kündigung der Mitgliedschaft werden auch alle vom Coach an Coachingszene übertragenen Daten gelöscht. Coachingszene wird dieser Löschung so schnell wie möglich nachkommen.

Nutzungsrechteübertragung:
Der Coach erteilt Coachingszene mit der Datenübertragung das Recht, diese Daten im Internet zu veröffentlichen und öffentlich anzuzeigen, diese zu bewerben, zu bearbeiten und sie zu verteilen. Der Coach gewährt Coachingszene das widerrufliche, unentgeltliche Nutzungsrecht für seine Inhalte.

Genehmigung für die Nutzer:
Coachingszene wird die Daten des Coaches in seinem Wunsch auf Coachingszene.de veröffentlichen und Nutzern der Webseite kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Coaches genehmigen den Nutzern von Coachingszene den Zugriff auf die Inhalte.

Der Coach verzichtet darauf, als Urheber oder Autor seiner Daten gekennzeichnet zu werden.

Haftung

Coaches sind für die inhaltliche Richtigkeit, Aktualität, Gestaltung und Vollständigkeit ihrer Daten ausschließlich selbst verantwortlich. Coachingszene.de trifft keinerlei Pflicht zur inhaltlichen Überprüfung der von Coaches bereitgestellten Daten. Diesbezügliche Gewährleistungsansprüche sind gegenüber Coachingszene.de ausgeschlossen. Coachingszene übernimmt keine Verantwortung oder Garantie für das Verhalten der Coaches und Nutzer. Für Schäden oder Verluste durch Dritte ist Coachingszene gegenüber dem Coach nicht haftbar. Coachingszene kann nicht garantieren, dass Rechte des Coaches durch Dritte nicht verletzt werden.

Eine ununterbrochene Erreichbarkeit/ Verfügbarkeit der Webseite Coachingszene.de kann Coachingszene nicht gewährleisten. Coachingszene ist aber stets bestrebt, diese zu ermöglichen. Bei einem kurzfristigen Ausfall der Webseite oder Wartungsarbeiten können keine Ansprüche gegen Coachingszene geltend gemacht werden.

Sollte es Ausfälle geben, die auf höherer Gewalt oder sonstigen von Coachingszene nicht zu vertretenden und außerhalb des Einflussbereichs liegenden Umständen beruhen, so wird sich Coachingszene um eine zeitnahe Beseitigung dieser Störung bemühen. Für Coaches besteht in diesem Fall kein Anspruch gegen Coachingszene.

Für Schäden jeglicher Art, welche durch die Veröffentlichung der Daten des Coaches oder durch Dritte entstanden sind, ist Coachingszene nicht haftbar. Es besteht kein Anspruch auf Schadensersatz an Coachingszene.

Coachingszene behält sich außerdem das Recht vor, den Dienst zu ändern sowie zeitweise oder dauerhaft einzustellen. Änderungen sowie die Einstellung des Dienstes können jederzeit und auch ohne Ankündigung geschehen.

Schlussbestimmungen

Für das Vertragsverhältnis gilt das deutsche Recht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrags bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform, auf die weder mündlich noch konkludent verzichtet werden kann (Wirksamkeitsvoraussetzung). Nebenabreden wurden nicht getroffen. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam sein, so soll der Vertrag im Übrigen dennoch gültig bleiben. Die Parteien werden in diesem Fall die unwirksamen durch den Gesamtzweck dieses Vertrages entsprechende gültige Bestimmungen ersetzen.

Gerichtsstand: Leipzig

Kündigung

Der Coach kann die Mitgliedschaft jederzeit schriftlich per Post oder E-Mail unter Einhaltung einer Bearbeitungsfrist von mindestens 72 Stunden zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit kündigen. Bei zeitlich unbeschränkten Mitgliedschaften gilt das Ende des Kündigungsmonat als Vertragslaufzeitende.

Coachingszene bestätigt dem Coach die Kündigung per E-Mail und nennt darin das genaue Enddatum der Mitgliedschaft. Der ordentlichen Kündigung bedarf es keiner Angaben von Gründen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt. Eine außerordentliche Kündigung dieses Vertrages ist nur dann möglich, wenn eine Partei so schwerwiegend gegen ihre Pflichten aus diesem Vertrag verstößt, dass der anderen Partei die Fortsetzung dieses Vertrages nicht mehr zumutbar ist. Die außerordentliche Kündigung erfolgt in der Regel fristlos.