Willkommen auf meinem Videoprofil

Als Körpersprache Expertin unterstütze ich meinen Coachee bei seiner persönlichen Positionierung im Team: Präsenz, Souveränität und Durchsetzung.

Persönliche Coach Story

Es hat in einer selbst renovierten Loft im Mai 1998 in Hamburg begonnen. Ich muss heute noch schmunzeln, wenn mir der vergilbte Artikel vom Wochenblatt in die Hände fällt. „Tänzerin eröffnet Coaching-Studio in Winterhude“, worauf sich zu meinem Erstaunen, gleich zwei Vorstandsvorsitzende anmeldeten. Aber genau dafür war ich damals angetreten: Ich wollte Managern mehr Wahrnehmung für sich und andere vermitteln und zwar durch Körpersprache.

Meine Jugend im Altenheim

Doch bis dahin war es ein holpriger Weg. Einen großen Teil meiner Kindheit habe ich im Altenheim, das meiner Familie gehörte, verbracht. Dort habe ich früh gelernt, dass ich beim Sprechen mit Schwerhörigen nicht nur vollen Körpereinsatz zeigen musste, sondern sämtliche Bedürfnisse auch ohne Worte verstehen musste.

Als das Thema Berufswahl ernsthafte Formen annahm, lief es jedoch weder in der Schule noch Zuhause richtig rund. In der Schule war ich frech und rebellisch und in meinem zerrütteten Zuhause, das gefüllt von Streit und unausgesprochenen Konflikten war, bemühte ich mich stets um Harmonie und Schlichtung.

Das war so nicht geplant

Indessen hatte ich mir in den Kopf gesetzt, als Entwicklungshelferin in die Welt zu ziehen (oder auch zu fliehen). Doch nun kam es ganz anders: mit 17 Jahren traf ich meinen Traummann, wurde schwanger und schaffte geradeso mit Ach’ und Krach’ und dickem Bauch den Abschluss.

Ich zog mit meinem Mann und mit (inzwischen zwei) kleinen Kindern in die Kleinstadt Lüneburg, wo wir dann unser drittes Kind willkommen hießen. Nun war meine kleine frischgebackene Familie meine Welt und die große weite Welt musste warten.

Wie ich mit Eurythmie lernte Worte zu tanzen

Als die Kinder dann in die Schule gingen, packten mich meine alten Freunde Ehrgeiz und Neugier und ich beschloss in meiner geliebten Heimatstadt Hamburg Eurythmie zu studieren. Dass man mit anthroposophischem Tanz Manager coachen, geschweige denn Geld verdienen kann, daran glaubte bisher Niemand. Und dass ich mal, als nicht gerade beste Schülerin, eine erfolgreiche Autorin werden würde, erst recht nicht. Und so trat ich an, um die Welt (oder zumindest die Hamburger Geschäftswelt) vom Gegenteil zu überzeugen.

Endlich angekommen

Zwanzig Jahre später bin ich leidenschaftliche Unternehmerin, angekommene Hamburgerin, dreifache Mutter, Hundemama, und neuerdings auch zweifache Oma. Mit meinem Mann, mit dem ich seit 35 Jahren zusammen bin und der, ganz nebenbei erwähnt, Waldorflehrer ist, habe ich vor zwölf Jahren eine kleine Waldorfschule in der Schanze gegründet.

Heute lass ich es ruhiger angehen. Ich liebe es Zeit mit meinen Enkeln zu verbringen, mit meinem Hund Itshy spazieren zu gehen und meinen Pflanzen beim Wachsen zu zusehen.

Wenn Sie nun mein jüngeres Ich fragen würden, ob ich alles genau so wieder tun würde, dann würde mein junges Ich vermutlich antworten: „Wenn du weißt was du tust, kannst du tun was du willst“. Und getreu dieser Haltung stehe ich jeden Morgen auf und mache einen Job, den ich bisher in keinem Moment meines Lebens bereut habe.

Ihre Nadine Kmoth

Persönlich kennenlernen

Datenschutzhinweis

6 + 5 =

Nadine Kmoth - EMC Coaching
info@nadine-kmoth.de
+49 40 2713211
www.nadine-kmoth.de
Carsten-Rehder-Straße 69, 22767 Hamburg