fbpx

COACHINGSZENE » Thomas D. Landsberg – Was Leadership Excellence mit Achtsamkeit zu tun hat

Meine Coach Story

Ich bin Thomas D. Landsberg – Achtsamkeit & Qigong sind Bestandteil meines Coachings.

Es war einmal vor laaaaanger Zeit ein kleiner Bub, der…“ Rhabarber-Rhabarber-Rhabarber … Seien wir realistisch, für die „Long Version“ fehlt uns vermutlich allen die Muße – und generell ist die Historie ja auch auf meiner Homepage in groben Zügen nachzulesen.

Deshalb lautet hier die Kurzfassung meiner Coach-Story, dass ich denke schon in jungen Jahren meine Gabe sichtbar wurde, andere Menschen irgendwie ganz selbstverständlich in ihre persönliche Stärke und Kraft zu führen – und dies unabhängig von der jeweiligen Disziplin oder Herausforderung. Ich konnte mir da ehrlich gesagt erst selbst keinen Reim drauf machen und verbuchte es immer mehr als „Zufall“. So dauerte es noch „ein paar Jährchen“ bis mir das Potenzial meiner in die Wiege gelegten Empathie & Klarheit voll bewusst wurde und ich meine Berufung zu meinem Beruf machte.

Es soll nicht schnulzig klingen, doch heute erfüllt es mich mit großer Dankbarkeit, dass alle Stationen meines persönlichen und beruflichen (Vor-)Lebens auf wundersame Weise so sinnvoll ineinander greifen, dass ich mir manchmal ein bisschen wie ein Kind unterm Weihnachtsbaum vorkomme, wie es sich im Leben wundersam fügt, wenn man an sich glaubt und stetig daran arbeitet (bedeutet: an sich arbeitet), seine Visionen ins Leben zu holen.

Dadurch kann ich heute auf einen großen Fundus an Themen und einen analogen praktischen Erfahrungshintergrund zurückgreifen, der getragen ist (sorry, ein bisschen Klappern muss an der Stelle sein) von den nachfolgenden Highlights in meinem persönlichen Werdegang:

*Kaufmännische Ausbildung und betriebswirtschaftliches Studium mit langjähriger Erfahrung als Spezialist, Kundenberater und Führungskraft in der Bankenbranche.

*Vielfältige Ausbildungen und Zertifizierungen mit fundierter Praxiserfahrung in den Bereichen Coaching, Training und Persönlichkeitsanalyse (Soft Skills).

*Therapeutische, naturheilkundliche Ausbildung mit jahrelanger Behandlungserfahrung.

*Diverse Ausbildungen und langjährige praktische Tätigkeit als Qi Gong-/Achtsamkeitslehrer und Spiritueller Berater/Lehrer.

*Leistungssport- und Trainererfahrung in verschiedenen Disziplinen.

So sehe ich mich heute in der glücklichen Lage, die Qualität liefern zu können, die meine Klienten verdienen und die gleichzeitig mit meinem Eigenanspruch matcht.

In jedem Fall freue ich mich sehr darauf, SIE – und das, was Sie in Ihrer Welt gerade bewegt – kennen zu lernen!

Herzlichst Ihr

Thomas D. Landsberg

– LEADERSHIP EXCELLENCE –

www.chun-qigong.de

Möchtest du deine persönliche Coach Story erzählen? Egal ob Coach oder Coachee – alle Coach Stories sind hier herzlich willkommen.

Weitere Coach Stories lesen

Unsere Coaches geben dir hier einen Einblick in ihre ganz persönliche Coach Story. Viel Spaß beim Entdecken!

Hans Hoffmann – der Synapsenflüsterer zur Suchtbefreiung

„Ich sehe Sucht nicht als Krankheit, sondern als eine Gewohnheit, die man verlernen kann. Der Start für Ihr neues Leben ohne Sucht! Mit meinem CLEAN AND FREE® Programm bin ich die Top-Adresse für die ultimative, sanfte Suchtbefreiung von Alkohol, Drogen und Medikamenten. Mein weltweit … „

mehr lesen

Anno Lauten – Ich wollte Rockstar werden

„Vor langer Zeit machte ich mich auf die Suche nach Ausbildungsmöglichkeiten für meine Stimme. Das war im Jahre 1984 und im Bergischen Land. Weit und breit gab es allenfalls Kirchenchöre und klassischen Gesangsunterricht. Was ich wollte: Rockstar werden. Ich musste mir … „

mehr lesen

Stephan Möritz – Oder soll er doch Diätkoch werden?

„Als geborener Zweifler stellte ich mit 16 Jahren die Frage nach einer sinnvollen Betätigung oder Berufung. Zur Klärung dieser Frage war damals das Berufsinformationszentrum in Berlin meine erste Wahl. Der Multiple-Choice-Test wies mich auch gleich als „Diät-Koch“ aus. Vor diesem Hintergrund … „

mehr lesen

Isabel Zadra – Mein Weg zum Life Coach

„Dieser Prozess ist keiner klaren Linie gefolgt. Ursprünglich habe ich Hotelfachfrau gelernt und auch lange in diesem Beruf, in dieser Branche gearbeitet. Nachdem ich schon immer sehr viel Interesse an Anthropologie, Psychologie, Philosophie und den Menschen an sich hatte, habe ich … „

mehr lesen