fbpx

COACHINGSZENE » Isabel Zadra – Wie ich Life Coach wurde

Meine Coach Story

Ich bin Isabel Zadra – wie wurde ich Life Coach?

Dieser Prozess ist keiner klaren Linie gefolgt. Ursprünglich habe ich Hotelfachfrau gelernt und auch lange in diesem Beruf, in dieser Branche gearbeitet.

Nachdem ich schon immer sehr viel Interesse an Anthropologie, Psychologie, Philosophie und den Menschen an sich hatte, habe ich mich irgendwann entschieden ein berufsbegleitendes Psychologie Studium zu beginnen. Gleichzeitig konnte ich für mich erkennen, dass ich den Begriff der Hochsensibilität näher untersuchen sollte. Hier fühle ich mich angesprochen und verstanden. Nachdem ich begonnen habe, diesen Weg weiter zu verfolgen, machte meine bisherige Arbeit für mich keinen Sinn mehr.

Ich habe entschieden, mich als Life Coach selbstständig zu machen, da ich erkannt habe, dass mein Zweck der Existenz darin besteht anderen Menschen zu helfen. Ihnen Sinn im Leben zu geben, bzw. Ihnen dabei zu helfen, diesen Sinn für sich zu entdecken. Das macht meine Arbeit jeden Tag aus. Die Entwicklung meiner Coachee zu beobachten und zu erleben, wie glücklich sie sind, wenn sie mit mir zusammen arbeiten. Das fühlt sich gut an. Das macht mir Spaß. Das erfüllt meinen Zweck der Existenz.

Mein Angebot besteht darin, mit Hilfe von einem Persönlichkeitstest, näher an den eigenen Sinn heranzukommen. Das Leben im Alltag mit allen Herausforderungen zu meistern. Ich versuche meinen Kunden Handwerkszeug zu geben, damit sie in Zukunft selbst das Leben gestalten können, nachdem sie sich sehnen.

Durch alle meine bisherigen Hoch und Tiefs bin ich ein guter Ansprechpartner auf unterschiedlichen Ebenen. Durch die hohe Empathie-Fähigkeit, fällt es mir leicht, mich in den Coachee hineinzuversetzen. Dies macht die Arbeit so viel leichter. Ich mag es Menschen in Schwingung zu versetzen. Ich bin der kleine Stein, der in ihren See geworfen wird um dann Kreise zu verursachen. Wie viele, das liegt am Coachee und seiner Bereitschaft sich zu ändern und nicht mehr passiv zu leben.

Ich freu mich, von dir zu hören.

Deine Isabel Zadra

Möchtest du deine persönliche Coach Story erzählen? Egal ob Coach oder Coachee – alle Coach Stories sind hier herzlich willkommen.

Weitere Coach Stories lesen

Unsere Coaches geben dir hier einen Einblick in ihre ganz persönliche Coach Story. Viel Spaß beim Stöbern!

Angela Schreiner – Vom Abenteuer Ausland als Familie

„Ich bin eigentlich Diplom-Sozialpädagogin und interkulturelle Trainerin. Wir sind aber im April 2014 nach Belgien gegangen, weil mein Mann dorthin entsandt wurde. Zu dem Zeitpunkt war ich mit meiner Tochter, die damals 2,5 Jahre alt war, noch in Elternzeit und mit meinem Sohn im fünften Monat schwanger … „

mehr lesen